ikona-preventivna-stomatologija
Home » Prävention von Zahnverletzungen

Prävention von Zahnverletzungen

In einem dringenden Fall ist es wichtig, ruhig zu bleiben und so schnell wie möglich zu reagieren! Je schneller die Reaktion ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Zahn gerettet werden kann oder jegliches Problem gelöst werden kann. Für diese Art der Intervention stehen Ihnen unsere Ärzte zur Verfügung.

Wir arbeiten von Montag bis Freitag von 13.00 bis 20.00 Uhr. Wenn es eine Verletzung gibt, die ein sofortiges Eingreifen erfordert, rufen Sie uns an und wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um Ihnen in kürzester Zeit zu helfen!

Wir werden Ihnen einige Vorschläge und Empfehlungen unterbreiten, um die Chancen auf eine erfolgreiche Intervention zu erhöhen.

Wenn Sie einen Zahn ausschlagen:

  • Wenn möglich, finden Sie den ausgeschlagenen Zahn. Vermeiden Sie es, die Zahnwurzel zu berühren, halten Sie den Zahn, indem Sie ihn an der Krone anfassen (der Teil, den Sie normalerweise im Mund sehen). Indem Sie die Wurzel berühren, verringern Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Zahn wiedereingepflanzt werden kann.
  • Waschen Sie den Zahn mit Speichel oder Milch. Verwenden Sie kein Wasser!
  • Halten Sie Ihren Zahn immer feucht! Wenn Sie können, stecken Sie ihn zurück in das Zahnfach, aus welchem er gefallen ist. Wenn dies nicht möglich ist, platzieren Sie den Zahn im Mund zwischen Zahnfleisch und Backe oder in ein Glas Milch. KEIN WASSER VERWENDEN!
  • Sie können ein Kühlkissen auf die Außenseite der Stelle auflegen, von der der Zahn ausgefallen ist.

Rufen Sie uns an und kommen Sie so schnell wie möglich vorbei.

Wenn Sie einen Zahn gebrochen haben oder ein Zahn geknackt wurde:

Je nach Art der Zahnverletzung sind Sie möglicherweise nicht in der Lage, die Fraktur selbst zu sehen, und es dürften keine ständigen Schmerzen auftreten. Sie können den Schmerz nur spüren, wenn Sie kauen, essen oder etwas Kaltes trinken. Andernfalls kann der Zahn offensichtlich beschädigt werden und es können aufgrund einer Nervenverletzung andauernde Schmerzen auftreten. In jedem Fall ist es notwendig, dass Sie uns so schnell wie möglich besuchen. Aber bevor Sie in unserer Zahnpraxis ankommen, sollten Sie:

  • Ihren Mund mit warmem Wasser waschen
  • an blutender Stelle eine Gaze auflegen
  • Um Schmerzen zu lindern, können Sie ein Kühlkissen auflegen. AUF KEINEN FALL ASPIRIN einnehmen!

Wenn Ihr Zahn plötzlich schmerzt

Vernachlässigen Sie niemals die Schmerzen, die von den Zähnen ausgehen, auch wenn sich die Schmerzen verschlimmern und plötzlich nachlassen! Dies bedeutet, dass der Nerv zerstört ist, aber die Infektion, die dazu geführt hat, noch vorhanden ist.

  • Achten Sie auf Zahnschmerzen, merken Sie sich, wie lange sie dauern und ob Sie irgendwelche Schwellungen sehen können
  • Nehmen Sie das Medikament, das Sie normalerweise gegen Schmerzen einnehmen (vermeiden Sie Aspirin und Andol).

Denken Sie daran: Reagieren Sie im Notfall äußerst ruhig, aber schnell und effizient!

Wir stehen zu Ihrer Verfügung!

Öffnungszeiten

+381 65 3972 901 (täglich von 08:00 bis 21:00 Uhr)

+381 11 3972 901  (Alle Arbeitstage von 12:00 bis 20:00 Uhr)

[email protected]